Pfarrer GR Mag. Helmut Mosser

Helmut Mosser wurde am 29. 05. 1943 in Lienz/Osttirol als erstes von fünf Kindern einer Eisenbahnerfamilie geboren. Die Volksschule besuchte er in Oberdrauburg und in Pusarnitz und maturierte am Bundesrealgymnasium in Spittal an der Drau. Seine Eltern übersiedelten unterdessen nach Edling bei Spittal/Drau.

Im Herbst 1962 trat er in Klagenfurt in das Priesterseminar der Diözese Gurk ein und absolvierte das philosophisch-theologische Studium, das Magisterium (Magister der Theologie) erlangte er an der Karl Franzens Universität in Graz. Die Diplomarbeit zum pastoralen Thema: „Die Problematik der Kindertaufe“ reichte er bei Univ. Prof. Dr. theol. et med. univ. Karl Gastgeber ein.

Er wurde am 29. Juni 1967 im Dom zu Klagenfurt von Bischof DDr. Joseph Köstner zum Priester geweiht und feierte am 2. Juli 1967 in seinem Heimatort Spittal/Drau sein erstes heiliges Messopfer (Primiz).
1968 bis 1973 war er Kaplan in Hüttenberg, St. Martin am Silberberg, St. Johann am Pressen, Lölling, Maria Waitschach und Wieting und Religionslehrer an der VS Knappenberg, VS Wieting, HS Althofen und HS Klein St. Paul. 1973 bis 1975 war er Kaplan in der Stadtpfarre St. Veit a.d. Glan und Religionslehrer an der VS St. Veit und am Bundes- und Realgymnasium in St. Veit a.d. Glan

Seit September 1975 übernahm er die Pfarre Maria Rojach und unterrichtete in der VS Maria Rojach, VS Pontnig, VS St. Ulrich a.d. Goding, an der HS Wolfsberg, an der Handelsschule in Wolfsberg, an der Fachschule für wirtschaftliche Berufe und Höheren Bundeslehranstalt für wirtschaftliche Berufe HBLA (HLW) in Wolfsberg.

Von September 1981 bis September 1988 und seit 1. September 2004 ist Pfarrer Mosser seelsorglich mitverantwortlich für die Pfarre St. Ulrich a.d. Goding als Pfarrprovisor. Im Juni 1998 ernannte ihn Bischof Dr. Egon Kapellari zum Bischöflichen Geistlichen Rat (GR).

Von Dezember 1996 bis August 1997 war Pfarrer Mosser auch Provisor der Pfarren Lavamünd, Lorenzenberg und Ettendorf und von 15. 06. 1986 bis 1993 Dechant-Stellvertreter des Dekanates St. Andrä.
2004/2005 halfen ihm in der Pfarre St. Ulrich im pastoralen Dienst Herr Mag. Christian Smolle, 2005/2006 Frau Mag. Rosemarie Eichwalder und Frau Monika Wuggenig.

Dankbar ist Pfarrer Mosser für die Mithilfe der vielen Helfer und Helferinnen in den Pfarren: Pfarrgemeinderäte, Mesner, Organisten, Kirchensänger, Vorbeter, Wortgottesdienstleiter, Kommunionhelfer, Religionslehrer, ehrenamtliche Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen. Dank dieser Mitverantwortung ist es möglich den Erwartungen der christlichen Gemeinde in der Verkündigung des Glaubens, im Dienst für Notleidende (Caritas), im Dienst an der Gemeinschaft und Feier der Liturgie zu entsprechen. Dazu kommen noch Verwaltungsaufgaben in der Pfarrkanzlei und Vermögensverwaltung. Pfarrer Mosser ist auch Mitglied der Freiwilligen Feuerwehr Maria Rojach und Bezirksfeuerwehrkurat des Bezirkes Wolfsberg.

Der Mittelpunkt der Pfarre ist die schöne Marien-Wallfahrtskirche in Maria Rojach, die Filialkirche Gemmersdorf und die Kapelle Pontnig als Orte des Gebetes und Feier der Liturgie.

Zurück zur Homepage